v.l.n.r.: Martin, Thorsten. Lisa, Marco, Brigitte, Sven. Auf dem Bild fehlt Can Erdal.

Mitglieder wählen neuen Vorstand einstimmig

Den Auftakt der diesjährigen Jahreshauptversammlung bestritten Britta Haßelmann MdB und Wibke Brems MdL, mittels einer Diskussions- und Fragestunde. Die Fragen der Anwesenden waren thematisch weit gestreut: Zukunft der Pflegeberufe, Gemeinwohlökonomie oder Gleichbehandlung von Frau und Mann sowie die Bedeutung der Europawahlen am 26. Mai für unser Land, unsere Region, unser friedliches Europa. Die Vielzahl der Fragen waren in der dafür vorgesehenen Stunde kaum zu schaffen, aber pünktlich um 20:15 Uhr startete der zweite Teil der Jahreshauptversammlung. Die mit Berichten über die Aktivitäten des Kreisvorstands und die finanzielle Lage startete, um dann die alljährlichen Wahlen zu vollziehen.

Der geschäftsführende Kreisvorstand wurde einstimmg wiedergewählt:

Sprecherin: Lisa Griesmeyer (Borgholzhausen)
Sprecher: Thorsten Schmolke (Werther)
Kassierer: Martin Sellenschütter (Gütersloh)
Schriftführer: Can Erdal (Gütersloh)

Auch die Beisitzer*innen wurde ohne Gegenstimmen neu gewählt: Marco Mantovanelli (Gütersloh) ist schon zum zweiten Mal dabei, wohingegen Brigitte Lindenblatt (Verl) und Sven Schumacher (Langenberg) neu hinzugekommen sind.

Zunächst konzentriert sich der neue Vorstand auf die Europawahl am 26. Mai, danach wird es in erster Linie darum gehen, sich und die Ortsverbände optimal auf die Kommunalwahl im Herbst des kommenden Jahres vorzubereiten.

Verwandte Artikel