Fukushima mahnt

9. März 2013 – um das AKW Grohnde

Aktions- und Menschenkette

Aus Anlass des 2. Fukushima-Jahrestages rufen wir für Samstag, den 09. März 2013 zu einer Aktions- und Menschenkette rund um das Atomkraftwerk Grohnde auf. Mit vielen Aktionen und Menschen wollen wir im Abstand von etwa 40 km vom Reaktor zeigen, welches Ausmaß eine Katastrophe wie Fukushima in Deutschland haben könnte und die Stilllegung der noch laufenden Atomanlagen fordern.

Die Versmolder GRÜNEN werden sich daran beteiligen und laden alle Atomkraftgegner ein, sie zu begleiten.

Treffpunkt ist um 10:15 am Bahnhof Halle-Künsebeck. Von da geht es 10:30 mit der NWB über Bielefeld nach Herford, wo wir uns an geeigneter Stelle in die Aktions- und Menschenkette einreihen wollen. Es wird reichlich Zeit sein, sich mit anderen Aktiven der Antiatomkraftbewegung auszutauschen. Die Rückfahrt ist für 17:37 Uhr geplant, so dass wir gegen 18:22 Uhr wieder in Künsebeck ankommen werden.

Wir unterstützen damit die Grohnde-Kampagne, die mit aktuell 129 Aktionspunkten eine gewaltige Protestaktion auf die Beine stellt.

Um Anmeldung bis zum 4.3.2013 wird gebeten an gruen@steffenhoppe.com oder unter 9209840 (ggf. AB).


Grohnde 2013 Aktions- und Menschenkette auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel