Tolle Stimmung und wichtige Beschlüsse beim Parteitag in Hannover

BDK_Hannover"Wir wollen die Stimmen der Schwarzen, aber keine Koalition mit Ihnen," darin waren sich Katrin Göring Eckardt und Marco Mantovanelli auf der Bundesdelegiertenkonferenz in Hannover einig. Die Tatsache, dass viele von Schwarz-Grün reden, zeige nur, dass der Union die Alternativen ausgingen und dass mehr und mehr Menschen aus dem modernen Bürgertum sich bei den GRÜNEN besser aufgehoben fühlten.
"Mit der Urwahl der Spitzenkandidaten haben die GRÜNEN ein Stück deutscher Demokratiegeschichte geschrieben. Es ist gut dass bei uns die Basis entscheiden konnte, wer sie in den kommenden Wahlkampf führen soll. Das motiviert viel mehr als eine im Hinterzimmer ausgekungelte Absprache," so Marcos Einschätzung.
Auf dem über drei Tage angesetzten Parteitag wurden wegweisende Beschlüsse in der Sozial- Außen- und Europapolitik getroffen.
Mehr unter http://www.gruene.de/partei/bdk-in-hannover/wir-kaempfen-fuer-mehr-gerechtigkeit.html.
Ausserdem wurde die Parteispitze mit Claudia Roth und Cem Özdemir mit sehr überzeugenden Ergebnissen wiedergewählt.
BDK_Hannover_KGE"Wir sind bestens gerüstet für einen spannenden Wahlkampf. Jetzt kommt es darauf an, die Menschen zu überzeugen, dass wir die besten Konzepte für die Herausforderungen der nächsten Jahre haben," so das Fazit der Delegierten aus dem Kreis Gütersloh.

Bild links: Katrin Göring Eckardt und Marco Mantovanelli auf dem Parteitag der Grünen in Hannover

Bild oben: Die Delegierten des KV Gütersloh auf dem Parteitag in Hannover v.l.n.r: Wibke Brems, Steffen Hoppe, Marco Mantovanelli, Henrik Gebauer

Verwandte Artikel