Versmolder GRÜNE zu Besuch bei Bärbel Höhn (MdB)

Fünf Versmolder GRÜNE waren vom 25. bis 28. April in Berlin. Eingeladen hat das Wahlkreisbüro von Bärbel Höhn (MdB) und organisiert wurde die Reise von der GAR NRW (GRÜNE Alternative in den Räten).

Auf dem Programm standen am Donnerstag ein Besuch der Heinrich-Böll-Stiftung, eine mehrteilige Stadtrundfahrt unter politischen Gesichtspunkten, ein Informationsgespräch und Führung in der Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße (ehem. Stasi-Zentrale), der Besuch einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages mit anschließender Besichtigung der Glaskuppel des Reichstages. Am Freitag ging es weiter mit einem Informationsgespräch im Auswärtigen Amt und einer Diskussion mit Bärbel Höhn (MdB) im Paul-Löbe-Haus. Am Sonnabend gab es einen weiteren Teil der Stadtrundfahrt bis nach Potsdam, wo eine Führung im Potsdam Museum (ehem. Stasi-Gefängnis) den Abschluss des Programms bildete. Das umfangreiche Programm forderte die insgesamt knapp 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz NRW.

Betreut wurden wir während des gesamten Aufenthaltes im Auftrag des Bundespresseamtes von einer Stadtführerin, die uns vor allem während der mehrteiligen Stadtrundfahrt viel ihres umfangreiches Wissen über historische und aktuelle Zusammenhänge in Berlin vermittelte.

Von den verschiedenen Gesprächsmöglichkeiten wurde von den Teilnehmern rege Gebrauch gemacht. So wurden beispielsweise beim Treffen mit Bärbel Höhn die Themen Erneuerbare Energien Gesetz und und Unkonvertionelle Förderung von Erdöl und Erdgas (Fracking) hinsichtlich des aktuellen Standes auf der Ebene der Bundespolitik sehr lebhaft diskutiert.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei allen, die zum Gelingen dieser Reise beigetragen haben.

Verwandte Artikel