Das Interesse am Zweifel – Die Strategien der sog. Klimaskeptiker

Fachgespräch „Das Interesse am Zweifel – Die Strategien der sog. Klimaskeptiker und wer dahintersteht“ am 18.03.11 von 13.30 bis 17.00 Uhr im Deutschen Bundestag

Der kalte Winter in Europa und Amerika hat den Klimawandelleugnern neuen Schwung beschert. Deutsche Nachrichtenmagazine rufen schon das Ende der Bedrohung durch den Klimawandel aus und vergessen dabei, dass das Jahr 2010 global gesehen eines der wärmsten Jahre seit Beginn der Aufzeichnungen war. Dass Wetter nicht Klima ist und sich kältere Winter durchaus mit den Vorhersagemodellen der Klimawissenschaftler in Einklang bringen lassen, geht in der Debatte unter. Doch Klimaskepsis ist kein neues Phänomen innerhalb der Debatte um den anthropogen verursachten Klimawandel. Neu ist allerdings in welchem Umfang Klimawandelskeptiker versuchen die Politik und die öffentliche Meinung zu beeinflussen. In den USA hat dies schon eine längere Tradition und hat mit den letzten Wahlen zum Repräsentantenhaus eine neue Dimension erreicht. Die „Argumente“ der Klimawandelskeptiker fallen dort auf fruchtbaren Boden. Doch auch in Deutschland ist das Thema aus den Blogs und Internet-Foren im Deutschen Bundestag angelangt. Abgeordnete sympathisieren öffentlich mit den Thesen der Klimawandelleugner und laden Skeptiker zu Veranstaltungen ein. In unserem Fachgespräch wollen wir die Hintergründe der derzeitigen Aktivitäten der Klimaskeptiker beleuchten. Was sind die Strategien der sog. Klimaskeptiker, wer steht dahinter und wer finanziert sie?“.

Die näheren Angaben über Programm, Zeit, Ort, ReferentInnen und Anmeldeformalitäten finden Sie in unserem Internetangebot unter: http://www.gruene-bundestag.de/cms/termine/dok/370/370092.das_interesse_am_zweifel_die_strategien.html

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der online-Anmeldung bis 11.03.2011: http://www.gruene-bundestag.de/cms/termine/dok/370/370093.das_interesse_am_zweifel_die_strategien.html

Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen des Deutschen Bundestages ist eine namentliche Anmeldung mit Angabe des Geburtsdatums erforderlich. 

Bitte bringen Sie zur Veranstaltung Ihren Personalausweis oder Pass sowie ein weiteres Dokument mit Lichtbild mit.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.